News | Ausstellung Arriola & Fiol

 

Seminar und Ausstellung "Arriola & Fiol - Urbane zivilgesellschaftliche Projekte"

im Instituto Cervantes Hamburg

Freitag, 26. Oktober 2018 | 15 & 18 Uhr

 

Das Instituto Cervantes Hamburg veranstaltet am Freitag, 26. Oktober 2018 um 15 Uhr in Zusammenarbeit mit den Architekten Carmen Fiol und Andreu Arriola aus Barcelona ein Seminar über die verschiedenen Aspekte zivilgesellschaftlicher, urbaner Projekte. Im Anschluss wird um 18 Uhr die dazugehörige Ausstellung, die die Arbeiten von Architekten aus Barcelona in Hamburg zeigt, eröffnet.

Das Architekturbüro Arriola & Fiol aus Barcelona kann auf mehrere Projekte, die eine praktische und erfolgreiche Anwendung ökologischer Gestaltungsmöglichkeiten aufweisen, stolz sein. Der Urrutia Turm, ein Wohnturm in Barcelona, der Platz für 100 junge Menschen bietet, ist eines der bedeutendsten Beispiele für verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Zudem wurde dieses Gebäude ausgewählt, um Spanien bei der WSB08 (World Sustainable Building Conference 2008) in Melbourne (Australien) zu vertreten.

 

Programm


15:00 Uhr  Seminar
"Architektur aus Barcelona in Hamburg"
mit:
Susanne Metz, Behörde für Stadtentwicklung Hamburg
Andreas Schneider, HafenCity Hamburg Gmbh
Ramón M Torra, CEO Área Metropolitana de Barcelona
Carme Fiol, Architekturbüro Arriola & Fiol
Andreu Arriola, leitender Architekt der olympischen Spiele1992, Architekturbüro Arriola & Fiol


18:00 Uhr   Vernissage
"Arriola & Fiol - proyectos cívicos urbanos | Urbane zivilgesellschaftliche Projekte"

 

Ausstellungsdauer
27.10. - 26.11.2018

Montag - Donnerstag
10:30 - 18:30 Uhr
Freitag
10:00 - 14:30 Uhr


Seminar und Ausstellung finden statt im Instituto Cervantes Hamburg:
Chilehaus
Fischertwiete 1
20095 Hamburg

Diese Website nutzt Cookies für ein besseres Surferlebnis. Mit Nutzung unserer Website gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer DSGVO. Einverstanden