News | AIT-ArchitekturSalon auf der BAU 2019

 
 
Der AIT-ArchitekturSalon auf der BAU 2019

BAU 2019: 14. - 19. Januar 2019

 

 

 

 

 

 

Auf der Messe BAU 2019 in München machen sich am Dienstag, 15. Januar und Mittwoch, 16. Januar 50 ausgewählte Innen-/Architekten sowie Architekturinteressierte auf die Suche nach der neuen Generation innovativer Produkte, um den BAU-TREND by AIT + xia zu ermitteln. Die Ergebnisse der einzelnen Recherchen dienen als Grundlage für die Nominierungen. Am vierten Messetag wählt eine renommierte Bewertungsjury aus Architekten und Innenarchitekten den BAU-TREND by AIT + xia 2019, der bei der feierlichen Preisverleihung am 17. Januar bekannt gegeben wird.

 

Als Scout haben Sie freien Eintritt zur Messe und durchstreifen in unserem Auftrag die relevanten Messehallen! Wenn Sie Interesse haben, sich am 15. oder 16. Januar 2019 aktiv an der Suche zum BAU-TREND by AIT + xia zu beteiligen, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Treffpunkt für die Trendscouts: 15. oder 16. Januar 2019 | 9:30 Uhr | Eingang Ost: Stand des BAU-TREND by AIT + xia und Innovationspreis Architektur+ Bauwesen

 

Die Jury stellt sich zusammen aus:

Juliane Zopfy, bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, DE-München

Christian Eichinger, KSP Jürgen Engel Architekten, DE-München

Andreas Müsseler - Meili, Peter Architekten München, DE-München

 

Preisverleihung:

Im Rahmen einer Preisverleihung am Stand des Innovationspreises Architektur und Bauwesen im Eingang Ost (EO.02/05/07) werden am Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 17.00 Uhr die Gewinner des BAU-TREND by AIT + xia  2019 in den Kategorien „Intelligente Fassade“, „Digitales Planen, Bauen und Betreiben“,  sowie „Vernetzte Gebäude“,  „Bauen und Wohnen 2020“ gekürt. Wir laden Sie herzlich ein, persönlich daran teilzunehmen.

 

Die Ergebnisse werden ab dem vierten Messetag auf dem Stand des Innovationspreises Architektur und Bauwesen, Eingang Ost, Stand EO.02/05/07, zu sehen sein.

 

Kostenfreie Tickets zur BAU 2019:
Für Architekten, Innenarchitekten und Planer stellt der AIT-ArchitekturSalon in Kooperation mit der Messe München kostenfreie Tickets für einen Messebesuch zur Verfügung. Das Kontingent ist begrenzt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter dem Betreff "Kostenfrei zur BAU" an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir senden Ihnen einen Online Voucher.

 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team vom AIT-ArchitekturSalon München

_______________________________________________________________________________________________

 

Lavazza Headquarters | Cino Zucchi | Foto: Andrea Martiradonna

_______________________________________________________________________________________________

Forum A4: Vortragsreihe „Architektur und Industrie im Dialog“ auf der BAU 2019


Im Rahmen der Vortragsreihe „Architekt und Industrie im Dialog“ wird im Forum A4 der Messe München an allen sechs Messetagen der BAU 2019 (14.–19. Januar 2019) der Austausch zwischen Architekten und Herstellern aus der Baubranche im Vordergrund stehen.

Am ersten Messetag geht es unter dem Motto „In Serie: Holz – Stahl – Beton“ um die Renaissance der Vorfertigungsprozesse. Es referieren Prof. Tom Kaden (Kaden + Lager), der Baseler Architekt Luca Selva und Jan Rübenstrunk (Gatermann + Schossig).

Über Licht als integrativen Charakter der Architektur sprechen am zweiten Messetag Jürgen Gaiser und Vandana Shah (blocher partners) sowie Freja Stahlberg-Aalto (JKMM Architects) und Alexander Brenner. Die Architekten behandeln anhand eigener Projekte unter anderem das Zusammenspiel zwischen Tages- und Kunstlicht.

Am dritten Messetag geht es unter dem Motto „Urban Remixing: zwischen privatem und öffentlichem Raum“ um Mischung und Überlagerung von Funktionen im Kontext von Architektur und Stadt. Es referieren Michaela Winter-Taylor (Gensler, London, Großbritannien), Bob Gysin (Bob Gysin & Partner BGP Architekten ETH SIA BSA, Zürich, Schweiz) sowie Cino Zucchi (CZA Cino Zucchi Architetti, Mailand, Italien).

Über den großen Themenkomplex Living and Care: Lebensräume für Jung und Alt sprechen am vierten Messetag Dr. Ing. Birgit, Dietz (Bayrisches Institut für Alters- und Demenzsensible Architektur), Morten Gregersen (nordarchitects, Kopenhagen, Dänemark) und Prof. Xaver Egger (SEHW Architektur GmbH, Berlin).

Am fünften Messetag geht es unter dem Motto „Digital: vom Entwurf zur Umsetzung“ um das Gestalten im digitalen Zeitalter und Einsatz von BIM im Planungsprozess. Es referieren Julia A. Amann von Kaulquappe (Zürich, Schweiz), Florian Idenburg von SO-IL (New York, USA) sowie Jürgen Heinzel von UNStudio (Amsterdam, Niederlande).

Über „Ort des neuen Lernens“ sprechen am sechsten Messetag Binke Lenhardt von Crossboundaries (Beijing, China), Klaudio Muca von CEBRA Architects (Aarhus, Dänemark) und Marijn Schenk von Next Architects (Amsterdam, Niederlande).

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://ait-xia-dialog.de/ait-dialog-themen/messe-bau-2019/

Diese Website nutzt Cookies für ein besseres Surferlebnis. Mit Nutzung unserer Website gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer DSGVO. Einverstanden