News | ArchitekturSalon vor Ort - Wohnvielfalt am Grasbrookpark

ArchitekturSalon vor Ort - Wohnvielfalt am Grasbrookpark mit Franz Sumnitsch, BKK-3 (Wien/Hamburg)
Donnerstag, 17. Mai 2018 | 16 Uhr
 

Der AIT-ArchitekturSalon veranstaltet regelmäßig exklusive Führungen in außergewöhnlichen Gebäuden für einen kleinen Kreis von (Innen-) Architekten, Planern und Interessierten.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe möchten wir auf den nächsten ArchitekturSalon vor Ort in dem gerade fertiggestellten Neubau "Wohnvielfalt am Grasbrookpark" mit BKK-3 Architekten (Wien/Hamburg) hinweisen und Sie herzlich einladen.

 

Lange wurde in der Hafencity das Thema Wohnen dem freien Markt überlassen. Vor einigen Jahren begann die Stadt die Anhandgabe von Grundstücken auch an gemeinnützige Bedingungen zu knüpfen.
Das erste Projekt aus dieser Zeitenwende wurde nun vom Architekturbüro BKK-3 (Wien/Hamburg) fertig gestellt.
 
Das Projekt „Wohnvielfalt am Grasbrookpark“ bildet den neuen Angelpunkt zwischen der Speicherstadt, dem Überseequartier und den Neubauten des Kaiserkais.Das Grundstück hat eine Länge von 120m bei einer Breite von nur 35m. Um verantwortungsvoll mit der großformatigen Blockstruktur umzugehen gibt es drei Einschnitte, die eine bessere Belichtung, interessante Ausblicke und eine Aufteilung in drei Gebäudekörper zur Folge haben. Der südliche Einschnitt zum Grasbrookpark ist so positioniert, dass der dahinter liegende Baukörper den maximalen Durchblick zum Park erhält. Zwei Freitreppen führen vom Parkniveau auf ein 6m hoch liegendes Plateau. Hier befindet sich die zentrale Kommunikationsebene, die sozialer Treffpunkt, Verteilung zu den Treppenhäusern und einladende Verweilzone mit Parkblick ist. Der gemeinschaftliche Grünraum schafft durch bewusst positionierte Aufenthaltsbereiche hofinterne Plätze wie den sonnenorientierten Terrassenbereich im Süden. Quasi im Vorbeigehen wird hier Gemeinschaft gelebt. Direkt angrenzend unterstützt ein Gemeinschaftsraum unabhängig von der Witterung verschiedene gemeinschaftliche Aktivitäten.
 
Die soziale Durchmischung wird durch vielfältige Wohnmodelle gewährleistet. Auf ca. 20.000 m² sind 135 Wohnungen entstanden, die von Eigentumswohnungen einer Baugemeinschaft, geförderten, preisgedämpften und freifinanzierten Mietwohnungen bis hin zu Ateliers und familienfreundlichen, sowie studentischen Wohnungen reichen. Im Erdgeschoss sind gewerbliche Flächen untergebracht die ebenfalls den sozialen Austausch fördern. Das sind abwechslungsreiche Einzelhandelsflächen, eine Kindertagesstätte und natürlich der großartige Grasbrookpark der sich mit dem Gebäude verwebt. Zusätzlich sorgen über die „Wohnvielfalt“ verteilte Freiräume und gemeinschaftliche Dachgärten für Lebendigkeit im Projekt.
 
Jetzt sind die Bewohner am Zug diese Plattform aus fairem Wohnen, Architektur und Natur mitten in Hamburg mit Leben zu füllen!

 

 

Programm:

 

16:00 Uhr            Treffen auf der Freifläche vor dem Gebäude
Kaffee und Kuchen

16:30 Uhr            Begrüßung seitens des AIT-ArchitekturSalon

                              Einführung seitens der Bauherren durch Christian Roggenbuck

16:45 Uhr            Projektvortrag von Franz Sumnitsch, BKK-3 (Wien/Hamburg)

17:15 Uhr            Führung durch das Gebäude

18:00 Uhr            Ausklang der Veranstaltung im Gemeinschaftsraum

 

 

Anmeldung:
 
 
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Eine Anmeldung bis zum 14.5.2018 hilft uns bei der Planung. Bitte beachten Sie, daß die Teilnehmerzahl auf insgesamt 30 Personen und drei Personen pro Büro begrenzt ist.
 
Weitere Informationen zum Treffpunkt erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

 

Fotos: BKK-3, Jargstorff

Diese Website nutzt Cookies für ein besseres Surferlebnis. Mit Nutzung unserer Website gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer DSGVO. Einverstanden