AIT-Award 2018

Zum vierten Mal werden mit dem AIT-Award die besten Architektur- und herausragendsten Innenarchitekturprojekte prämiert


Im ersten Jahr des AIT-Awards erreichten uns Einreichungen aus 47 Ländern. Damit wurde der im Jahr 2012 ins Leben gerufene AIT-Award auf Anhieb zu einem der größten Wettbewerbe für Architektur und Innenarchitektur weltweit. Der AIT-Award „Best in Interior and Architecture 2018“ vereint Innenarchitektur- und Architekturprojekte in einem Preis. Verliehen wird der Preis zum vierten Mal im März 2018 im Rahmen der Light + Building in Frankfurt.

Unterteilt ist der AIT-Award in zehn verschiedene Kategorien: Eingereicht werden können alle Arten von Architekturprojekten und Innenräumen. Vom Einfamilienhaus über das Einkaufszentrum bis zum Museum. Eine international renommierte Jury, bestehend aus:

• Nicole Kerstin Berganski, NKBAK, DE-Frankfurt / Main
• Manuelle Gautrand, Manuelle Gautrand Architecture, FR-Paris
• Ludwig Kindelbacher, landau + kindelbacher Architekten Innenarchitekten, DE-München
• Chris Middleton, Kinzo Berlin GmbH, DE-Berlin
• Much Untertrifaller, Dietrich Untertrifaller, AT- Bregenz
• Monica von Schmalensee, White Arkitekter, SE-Stockholm (requested)
• Cino Zucchi, Cino Zucchi Architetti, IT-Mailand


• Kristina Bacht, AIT-Dialog, DE-Hamburg
• Petra Stephan, AIT Redaktion, DE-Stuttgart

wird in jeder der Kategorien einen Award sowie 2. + 3. Preise und Auszeichnungen vergeben.

Die feierliche Preisverleihung findet am 21. März 2018 auf der Light + Building statt. Während der gesamten Messetage werden die prämierten Projekte auf einer AIT-Sonderfläche präsentiert. Im Anschluss werden die ausgezeichneten Projekte im AIT-Dialog dokumentiert und in einer Ausstellung in den AIT-ArchitekturSalons Hamburg, Köln und München präsentiert.

Bis zum 3. November 2017 können Architekten, Innenarchitekten und Designer oder auch Bauherren und herstellende Firmen unter Angabe des Urhebers realisierte Projekte, die nach dem 30. Juni 2015 fertig gestellt worden sind, einreichen. Es dürfen insgesamt maximal drei Projekte pro Teilnehmer abgegeben werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.
Im Anhang erhalten Sie die Auslobungsunterlagen als PDF.

Der Abgabeschluss ist der 3. November 2017 – bitte schicken Sie die Verfassererklärung
(= Anmeldung) vorab bis zum 20. Oktober 2017 per Fax an +49-(0)40-7070 898 20 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Informationen:
Weitere Informationen sowie die Auslobungsunterlagen erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. | www.ait-award.com | Tel. +49 40 7070898-17