Architektenlunch | 01. November 2012 | Tim Hupe Architekten

Die Architekten-Gäste im November sind Tim Hupe Architekten

Die Architekten-Gäste im November sind Tim Hupe Architekten | Tim Hupe mit Team
Wir freuen uns auf Tim Hupe, der dieses Mal den ArchitektenLunch mit einem Vortrag würzen wird.




 

Tim Hupe Architekten

Tim Hupe Architekten sehen ihre Aufgabe darin, die jeweilige Einzigartigkeit der Orte ihrer Interventionen zu stärken und ihnen ihren eigenen Charakter zu verleihen.

Jahrgang 1963, studierte Tim Hupe zwischen 1985 und 1992 Architektur in Stuttgart, Zürich und New York. Nach dem Studium arbeitete er von 1993 bis 1997 im Büro Gerkan, Marg + Partner sowie Meier-Scupin & Petzet. Prägend waren für Tim Hupe die Jahre 1999 bis 2004 im Basler Büro Herzog & de Meuron, in denen er maßgeblich an den beiden Münchner Projekten "Fünf Höfe" und "Allianz Arena" mitwirkte.

Tim Hupe Architekten wurde 2004 in Hamburg gegründet und beschäftigt sich mit einer großen Bandbreite an Planungsaufgaben. Großmaßstäbliche, internationale Projekte sowie Entwürfe für private und gewerbliche Bauten bis hin zum Innenausbau gehören gleichermaßen zum Repertoire. Aufgrund der vielfältigen Erfahrungen Tim Hupes übernimmt das Büro eine Vielzahl von Entwurfsaufgaben, angefangen bei Inneneinrichtungen und privaten Wohnhäusern bis hin zu Großprojekten. Der Fokus des Büros liegt auf außergewöhnlichem und zeitgemäßen Design und Innovation. Das Büro hat unter anderem im vergangenen Jahr die Ausstellungsarchitektur der documenta 12 konzipiert.

 

Lebenslauf Tim Hupe

geboren in Karlsruhe
Architekturstudium an der Universität Stuttgart
Stipendium des DAAD für die ETH Zürich, Schweiz
an der ETH Zürich in der Entwurfsklasse: Hans Kollhoff, Eduardo Sonto de Moura, Mario Campi
1991 Stipendium der ETH Zürich an die Columbia University, New York, USA
1993 - 1999 Mitarbeit bei von gerkan, Marg und Partner
1998 - 1999 Meier - Scupin & Petzet Architekten, München
19999 - 2004 Herzog & de Meuron Architekten, Basel
2004 Bürogründung