Aktuelle Ausstellung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Museum Kalmar | Tham Videgård Arkitekter | © Åke E:son Lindman
 

"In Detail" by Tham & Videgård Arkitekter
 
Vernissage 5. Dezember 2018 | 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer 6. Dezember 2018 - 7. Februar 2019

 
Der AIT-ArchitekturSalon Hamburg präsentiert vom 6. Dezember 2018 bis 7. Februar 2019 die Ausstellung „In Detail“ des in Stockholm ansässigen Architektenbüros Tham & Videgård Arkitekter.
Gezeigt werden sechs aktuelle Projekte, die in großformatigen Fotos und Modellen präsentiert werden. Dabei betonen die Architekten besonders die Bedeutung des Details für zeitgenössische Bauten. Zu den Hauptwerken gehören die neue Architekturschule am Royal Institute of Technology (KTH), das Kunst Museum Kalmar, das Moderna Museet Malmö, das Västra Kajen Housing in Jönköping, das Kaufhaus Uppsala, das Creek House und der Mirrorcube für das Tree Hotel in Harads.

Auf der Vernissage am 5. Dezember 2018 um 19:30 Uhr führen die Bürogründer Bolle Tham und Martin Videgård persönlich mit einem Werkvortrag in die Ausstellung ein.

 

KTH School of Architecture | Tham Videgård Arkitekter | © Åke E:son Lindman

______________________________________________________________________________________

 

Über Tham & Videgård Arkitekter

 

Tham & Videgård Arkitekter hat seinen Sitz in Stockholm und wird von den Bürogründern Bolle Tham (geb. 1970) und Martin Videgård (geb. 1968) geleitet. Seit der Gründung im Jahr 1999 hat das Büro mit seinen kontextbezogenen Ansätzen und innovativen Bauwerken Aufmerksamkeit erregt. Die Projekte von Tham & Videgård Arkitekter wurden mit mehreren nationalen und internationalen Preisen prämiert und zweimal mit dem Kasper-Salin-Preis für die beste neue Architektur in Schweden ausgezeichnet. Zu den Hauptwerken gehören die neue Architekturschule am Royal Institute of Technology (KTH), das Kunst Museum Kalmar, das Moderna Museet Malmö (das schwedische Museum für moderne Kunst), das Västra Kajen Housing in Jönköping, das Kaufhaus Uppsala, das Creek House und der Mirrorcube für das Tree Hotel in Harads.

 

Bolle Tham und Martin Videgård sind Mitglieder der schwedischen königlichen Akademie der Künste und unterrichten an Schulen für Architektur in Schweden und im Ausland. 2014-2015 waren Sie Gastprofessoren an der PBSA Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf. In Jahr 2017 wurde das Buch El Croquis die fünfte Monographie über die Arbeiten von Tham & Videgård Arkitekter veröffentlicht. Im selben Jahr waren sie als alleinige nordische Teilnehmer an der Chicago Architecture Biennale 2017 "Make New History" beteiligt.

 

Creek House | Tham Videgård Arkitekter | © Åke E:son Lindman

 

Wettbewerbe und Auszeichnungen

 

2018       AIT Award, 2nd Prize: Västra Kajen Housing.

2018       AIT Award, 2nd Prize: KTH School of Architecture.

2017       Guldstolen, Best interior of the Year: Alma Creative club.

2017       Lightning of the Year, Residence Magazine: w171 Alma.

2017       Form Award 1st prize: w171 Alma.

2016       Building of The Year, Education Award by Archdaily: KTH School of Architecture in Stockholm.

2015       Kasper Salin Prize for Best New Architecture in Sweden: KTH School of Architecture in  

               Stockholm.

2015       Best Private house Award by the Swedish Association of Architects: Creek house in Skåne.

2015       Architects of the Year Award, Residence 2015.
2014       Design S - Giulio Cappellini Award: Mirrorcube for Tree Hotel in Harads.
2014       Fritz Höger Preis, Germany: Silver medal for Creek house in Skåne.

2013       House of the Year, winner at the WAN Awards, World Architecture News: House Lagnö.

2012       ECOLA Award, Germany: Atrium House, 1st prize for CO2-optimized New Buildings.

2011       Stockholm Urban Environment Award: Tellus Nursery School.

2008       Kasper Salin Prize for Best New Architecture in Sweden: Kalmar Museum of Art.

2001       CoreDesign Award: Snowcrash Office and Showroom, Stockholm

 

 

Summerhouse Lagnö | Tham Videgård Arkitekter | © Åke E:son Lindman

 

Publikationen

 

2017       El Croquis no. 188 / Tham & Videgård Arkitekter. Published by El Croquis, Spain.

               Essay by Juhani Pallasmaa, interview by Michael Meredith, 256 pages. 25 x 34 cm

               ISBN 9788488386946

2014       The Operative Elements of Architecture / Tham & Videgård Arkitekter. Published by   

               Bokförlaget Arena, Sweden.

               Hardcover, 224 pages. 17.4 x 24.6 cm ISBN 978-91-7843-428-2

2012       Luoghi dell’Abitare (Places for living). Published by Casa Editrice Libria, Melfi, Italy.

               Essay by Riccardo Butini; Faculty of Architecture in Florence. ISBN 9788896067765

2010       Out of the Real / Tham & Videgård Arkitekter. Published by Birkhäuser Verlag, Switzerland.

               Hardcover, 208 pages. 24.0 x 34.0 cm ISBN 978-3-0346-0688-2 ENG

2009       Tham & Videgård Arkitekter. Published by Arvinius Förlag, Sweden.

               Edited by Tomas Lauri with contributions by Kieran Long and Hans Ibelings.

               ISBN 978-91-85689-27-9

 

Diese Website nutzt Cookies für ein besseres Surferlebnis. Mit Nutzung unserer Website gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer DSGVO. Einverstanden